Corona aktuell

Liebe Wintersportfreunde,

die Corona-Pandemie wird auch die diesjährige Saison stark beeinträchtigen. Inwieweit unser Saisonprogramm umgesetzt werden kann, hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie, wie auch von den damit verbundenen politischen Entscheidungen zur Ausübung des Wintersports ab.

Auf dieser Seite möchten wir euch über die coronabedingten Auswirkungen auf unser Wintersportprogramm informieren und auf dem Laufenden halten. Sobald es weitere Entwicklungen, insbesondere Änderungen auf unser Wintersportprogramm gibt, teilen wir diese hier schnellstmöglich mit.

Corona-News-Blog

30.01.2022 - Aktuelle Voraussetzungen zur Teilnahme an unseren Kursen

Unsere Kurse können weiterhin durchgeführt werden.

Voraussetzung zur Teilnahme an unseren Kursen ist die Vorlage eines gültigen 2G-Nachweises (geimpft oder genesen). Bitte legen Sie uns Ihr Impf- bzw. Genesenenzertifikat (Genesenennachweis max. Gültigkeit 3 Monate) zum Kursgebinn mit dem Personalausweis vor.

Kinder, die jünger als 14 Jahre sind und Schüler bis einschl. 17 Jahre mit Vorlage eines Schülerausweises, sind von der 2G-Nachweisplicht bis zum 09.02.22 befreit. Welche Regelungen für Kinder und Jugendliche ab dem 10.02.22 gelten, sind von der Regierung leider noch nicht bekannt gegeben worden.

Weiterhin gilt Maskenpflicht in den Wartebereichen wie auch bein Anstehen an den Liftanlagen:
– Erwachsene ab 17 Jahre: FFP2-Maske 
– Kinder und Jugendliche von 6 bis einschl. 16 Jahre: medizinische Maske
– Kinder bis einschl. 5 Jahre sind von der Maskenpflicht befreit

12.12.2021 - Voraussichtliche Planung Weihnachtskursprogramm

Die Inzidenzzahlen sinken, so dass wir aktuell davon ausgehen, dass wir die Kurse während der Weihnachtsferien durchführen können. Sollte die 7-Tage-Inzidenz im Oberallgäu jedoch wieder über 1.000 steigen, müssen die Kurse kurzfristig abgesagt werden.

Voraussetzung zur Teilnahme an den Kursen ist die Vorlage eines 2G-Nachweises (genesen oder geimpft). Kinder, die jünger als 12 Jahre sind und Schüler bis einschl. 17 Jahre mit Vorlage eines Schülerausweises, sind von der 2G-Nachweisplicht bis zum 31.12.21 befreit! In den Wartebereichen, wie auch an den Liftanlagen gilt eine FFP2-Maskenpflicht.

Zudem verweisen wir auf unsere Grundsatzentscheidungen vom 04.11.2021.

04.11.2021 - Grundsatzentscheidungen zur Wintersaison 2021/2022

Auch diese Saison wird leider stark geprägt sein von der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen im Wintersportbetrieb. Trotz den aktuell steigenden Zahlen sehen wir diese Saison jedoch etwas optimistischer entgegen. Leider sind die Vorgaben der Landesregierung insbesondere zum erforderlichen Betrieb der Liftanlagen noch recht vage und unverbindlich, so dass ein genaues Konzept vermutlich erst vor Beginn der Weihnachtskurse erstellt werden kann. Erste Grundsatzentscheidungen haben wir jedoch bereits getroffen. Diese können wie folgt zusammen gefasst werden:

Ferienkurse
Unser Ferienkursprogramm zu den üblichen Terminen während der Weihnachts-, Neujahrs- und Faschingsferien wird im Bereich Ski Alpin angeboten und – wenn zum aktuellen Zeitpunkt möglich – unter der Einhaltung eines Hygiene- und Schutzkonzeptes, welches auf Basis der Vorgaben und Vorschläge des Deutschen Skilehrerverbandes erstellt wurde und regelmäßig angepasst wird, durchgeführt.
Im Bereich Snowboard werden diese Saison keine Kurse angeboten. Bei Anfrage besteht jedoch die Möglichkeit von Privatstunden. Eckpunkte des Hygiene- und Schutzkonzeptes für die Saison werden auf jeden Fall sein (Stand 04.11.2021).

  • Eine Anreise mit dem Bus ist nicht vorgesehen und wird diese Saison nicht angeboten.
  • Die Kurse werden voraussichtlich unter Einhaltung der 3G-Regeln durchgeführt. Ein ensprechender Nachweis ist am Tage des Kursbeginns vorzulegen. Ab welchem Alter ein Test- oder Impfnachweis vorgelegt werden muss, ist aktuell noch nicht bekannt. Dies wird spätestens eine Woche vor Kursbeginn mitgeteilt.
  • Ggf. besteht an den Liftanlagen eine Maskenpflicht. Genauere Vorgaben werden spätestens eine Woche vo Kursbeginn mitgeteilt.
  • Die maximale Gruppengröße wird auf 8 Kursteilnehmer begrenzt.
  • Eine gemeinsame Mittagspause, üblicherweise am Bus, ist nicht vorgesehen.

Unser Kursprogramm für die Skizwergerl kann aktuell (Stand 04.11.2021) nur unter Vorbehalt angeboten werden, da derzeit noch nicht feststeht ob der Zwergerllift bzw. das Kursgelände diese Saison genutzt werden kann. Wir informieren alle Kursteilnehmer ca. eine Woche vor Kursbeginn darüber ob der Kurs statt finden kann oder nicht.

Wochenendkurse
Das Wochenendkursprogramm wird um ein weiteres Kurswochenende erweitert. Sofern zum aktuellen Zeitpunkt möglich, werden die Kurse unter Einhaltung des Hygiene- und Schutzkonzeptes durchgeführt. Bzgl. der Gruppengröße (max. 6 Kursteilnehmer) und der Anreise (nur Selbstfahrer) ergeben sich aktuell keine Änderungen zu den Vorjahren.

Sportfahrten- und Safariprogramm
Wir möchten diese Saion gerne wieder Sportfahrten durchführen und werden diese im Laufe des Novembers online einstellen. Aktuell gehen wir davon aus, dass die Sportfahrten unter Einhaltung der 3G-Regeln durchgeführt werden können. Je nach Vorgaben der jeweiligen Skigebiete muss dies evtl. auf 2G angehoben werden. Wir werden die Teilnehmer eine Woche vor Start der Sportfahrt über die entsprechenden Voraussetzungen informieren.

20.03.2021 - Saisonende

Eine Öffnung der Skigebiete ist leider weiterhin nicht absehbar. Auf Grund dessen werden unsererseits auch keine Angebote für diese Saision mehr eingestellt.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei alldenen bedanken, die uns trotz der unklaren Situation ihr Vertrauen und Verständnis geschenkt haben. Erstmals in unserer über 50jährigen Historie konnten wir keinen einzigen Wintersporttag durchführen. Der Wintersport ist für unser gesamtes Team eine Herzensangelegenheit, weshalb auch wir den Ausfall dieser Saision sehr bedauern. Wir sind jedoch in der glücklichen Position nicht davon leben zu müssen, weshalb wir keinerlei staatlichen Hilfen beantragt haben. Wir hoffen, dass die Hilfen bei alldenjenigen ankommen, die sie benötigen.

Letztendlich wünschen wir darüberhinaus, dass ihr alle gesund und wohlbehalten durch diese Zeit kommt und wir euch nächste Saision wieder bei uns begrüßen dürfen.

Euer Team der Skischule Allgäu

22.02.2021 - Absage der Wochenendkurse 3 und 4

Auch unsere Wochenendkurse 3 und 4 fallen der erneuten Lockdown-Verlängerung zum Opfer. Dementsprechend konnten wir leider keinen einzigen Kurstag in dieser Wintersaision umsetzen, was wir sehr bedauern. Alle Anmeldungen werden somit storniert. Solltet Ihr bereits die Kursgebühr bezahlt haben, erstatten wir diese selbstverständlich zurück.

Wir gehen momentan nicht mehr davon aus, dass ein Kursbetrieb bis Ostern noch möglich ist. Auf Grund dessen bieten wir aktuell keine weiteren Termine mehr an. Sollte sich die Situation -wider Erwartens- positiv entwickeln, stellen wir hier kurzfristig nochmal Kurstermine ein.

Bleibt weiterhin gesund und positiv! Wir sehen uns bestimmt in nächsten Saison wieder.

Euer Team der Skischule Allgäu

25.01.2021 - Absage Wochenendkurs 2

Der Lockdown wurde nun bis einschließlich 14.02.2021 verlängert. Somit müssen wir nun auch den Wochenendkurs 2, geplant am 06.02.2021 – 07.02.2021, absagen. Auch eine Umsetzung der Nordic-Kurse ist bis einschließlich 14.02.2021 leider weiterhin nicht möglich (betrifft auch Privatkurse).

(Momentan) noch mögliche Kurstermine in dieser Saision wären somit nur noch folgende Wochenendkurse:
– Wochenendkurs 4 am 20.02.2021 – 21.02.2021 (Ersatztermin für ausgefallenen Faschingskurs)
– Wochenendkurs 3 am 06.03.2021 – 07.03.2021

Anmeldungen für diese beiden Kurse nehmen wir gerne weiterhin an. Wir hoffen, dass wir vielleicht diese beiden Kurse noch durchführen können.

12.01.2021 - Absage Wochenendkurs 1 und Faschingskursprogramm

Nachdem der Lockdown bis zum 31.01.2021 verlängert wurde, müssen wir leider auch den Wochendkurs 1 (23.01.2021 bis 24.01.2021) absagen.

Zudem hat die bayerische Landesregierung entschieden die Faschingsferien zu steichen. Dementsprechend müssen wir nun auch unser Faschingskursprogramm absagen.  Alternativ bieten wir hierfür einen weiteren Wochenendkurs am 20.02.2021 bis 21.02.2021 an, vorausgesetzt eine Realisierung ist dann zu diesem Zeitpunkt möglich.

Bereits vorgenommene Anmeldungen werden selbstverständlich kostenlos storniert oder auf einen anderen Kurs umgebucht. Wir werden diesbezüglich telefonisch Kontakt mit euch aufnehmen um das Gewünschte persönlich mit euch abzustimmen.

Hinweis zu den Nordic-Kursen
Auch eine Umsetzung der Nordic-Kurse ist derzeit nicht gestattet. Dies gilt leider auch im Privatkursbereich. Gerne können Sie sich aber weiterhin anmelden bzw. sich auf die Warteliste setzen lassen. Sollte zu einem späteren Zeitpunkt eine Realisierung möglich sein, setzen wir uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung um einen gemeinsamen Termin zu vereinbaren.

Bleibt weiterhin hin gesund und hoffentlich bis bald!

04.12.2020 - Absage des Weihnachts und Neujahrskurs-Programmes

Auf Grund der von der Bundesregierung beschlossenen Verlängerung des Teil-Lockdowns bis 10. Januar 2021 ist eine Umsetzung unseres Weihnachtskurs-, wie auch des Neujahrskursprogrammes leider nicht möglich. Bereits vorgenommene Anmeldungen werden selbstverständlich kostenlos storniert oder auf einen anderen Kurs umgebucht. Wir werden diesbezüglich telefonisch Kontakt mit euch aufnehmen um das Gewünschte persönlich mit euch abzustimmen.

Ausblick ab 10. Januar 2021
Wir hoffen, dass die Maßnahmen der Bundesregierung sich positiv auf die Fallzahlen auswirken, so dass eine Öffnung der Skigebiete ab 10. Januar 2021 dann möglich ist. In diesem Falle möchten wir dann selbstversändlich unsere Wochenendkurse, wie auch unser Faschingskursprogramm mit euch realisieren. Gerne nehmen wir hierzu weiterhin Anmeldungen an. Sollte die Situation sich nicht bessern, werden wir hier über die weiteren Auswirkungen auf unser Saison-Programm berichten.

Trotz dieser schwierigen Situation, wünschen wir euch eine besinnliche Adventszeit und ein wunderschönes Weihnachtsfest! Rutscht gut ins neue Jahr hinein und bleibt vor allem gesund!

18.10.2020 - Grundsatzentscheidungen zur Wintersaision 2020/2021

Wir haben uns viele Gedanken gemacht unter welchen Rahmenbedingungen ein Programm möglich sein könnte, sofern die aktuelle Situation sich nicht weiter verschlechtert. Die wesentlichen Eckpunkte können wie folgt zusammengefasst werden:

Ferienkurse
Unser Ferienkursprogramm zu den üblichen Terminen während der Weihnachts-, Neujahrs- und Faschingsferien wird im Bereich Ski Alpin angeboten und – wenn zum aktuellen Zeitpunkt möglich – unter der Einhaltung eines Hygiene- und Schutzkonzeptes, welches auf Basis der Vorgaben und Vorschläge des Deutschen Skilehrerverbandes erstellt wurde und regelmäßig angepasst wird, durchgeführt.
Im Bereich Snowboard werden diese Saison keine Kurse angeboten, nachdem hier gerade im Anfängerbereich mit viel Körperkontakt gearbeitet werden muss. Sollte sich die Situation während der Wintersaison drastisch verbessern, besteht ggf. die Möglichkeit die Snowboardkurse wieder ins Programm aufzunehmen.
Im Hygiene- und Schutzkonzept sind folgende maßgebliche Veränderungen des üblichen Kursbetriebes vorgesehen (Auszug):

  • Eine Anreise mit dem Bus ist nicht vorgesehen und wird diese Saison nicht angeboten.
  • Vor Kursbeginn hat jeder Teilnehmer, wie auch die Skilehrer, ein Bestätigungs-Formular abzugeben, aus dem ergeht, dass eine mögliche Ansteckung zum aktuellen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich ist.
  • Die maximale Gruppengröße wird auf 6 Kursteilnehmer begrenzt.
  • Auf Grund der reduzierten Gruppengröße wird die Kursgebühr um 5,– Euro auf 100,– Euro erhöht.
  • Ab einem Alter von 6 Jahren besteht die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-/Nasenschutzes während des Kurses. Dies gilt im Liftbereich beim Anstehen, in den Liftanlagen, am Kurstreffpunkt oder bei der Verabschiedung.
  • Eine gemeinsame Mittagspause, üblicherweise am Bus, ist nicht vorgesehen.

Wochenendkurse
Das Wochenendkursprogramm wird um ein weiteres Kurswochenende, Anfang März 2021, erweitert. Sofern zum aktuellen Zeitpunkt möglich, werden die Kurse unter Einhaltung des Hygiene- und Schutzkonzeptes durchgeführt. Bzgl. der Gruppengröße (max. 6 Kursteilnehmer) und der Anreise (nur Selbstfahrer) ergeben sich aktuell keine Änderungen zu den Vorjahren. Dementsprechend bleibt es auch bei der letztjährigen Kursgebühr.

Sportfahrten- und Safariprogramm
Die aktuelle Situation macht eine Umsetzung von Sportfahrten, wie auch der Skisafaris nur schwer möglich, weshalb diesbezüglich kein festes Programm für diese Saison geplant wird. Sollte sich die Situation während der Wintersaison verbessern, werden wir kurzfristig mögliche Termine auf unserer Homepage einstellen.

News

Liebe Wintersportfreunde,

alle noch anstehenden Kurse sind aktuell ausgebucht. Eine Online-Anmeldung ist deshalb derzeit nicht mehr möglich. Evtl. sind noch vereinzelte Plätze frei. Diesbezüglich wenden Sie sich bitte telefonisch unter der +49 (0)8241 4096126 an uns.

Auch unsere Nordic-Kurse sind aktuell restlos ausgebucht. Hier können wir leider keine Anmeldungen mehr annehmen.

Alle aktuellen Entwicklungen auf unser Kurprogramm stellen wir unter Corona aktuell in einem News-Blog ein (Letztes Update: 30.01.2022).

Eurer Team der Skischule Allgäu